Ollie + Sophi

hi everybody!

es geit üs much better!

Wir sind seit gestern in Kingston bei Ollie (Noras Coucousin) und Sophi (seiner Frau). Sie sind unendlich lieb und hilfsbereit! Wir haben in ihrem schönen Haus unser eigenes Zimmer mit Sofa und Mätteli und wir haben schon mehrere Sightseeingtours gemacht, unter anderem nach Woodstock (Uelis Hippie war ein asshole! Aber mir hei ne gse!).

Gestern Abend gingen wir alle vier an die Geburtstagsparty von Stefan (Freund von Sophi und Ollie). Er lebt abgeschieden in einem Waldhaus auf einer Lichtung. In der Nähe gibt es einen wunderschönen Fluss. An der Party waren sehr lustige Hippies und Freaks, es spielte eine coooole Liveband und es gab Hulahopp Vorführungen... Wir erlebten unser erstes amerikanisches Barbecue mit selbstgemachten Burgern.

Heute gab es als erstes ein köstliches Frühstück mit blauen Kartoffeln und Rührei. Ollie richtete unser GPS ein und wir planten mit ihm und Sophi unsere Tour neu. Sophi hat überall in Amerika Geschwister und Freunde, die sie schon angerufen hat und bei denen wir wohnen können!

Wir werden morgen mit Ollie beim department for motor vehicles vorbeigehen und abklären, ob wir als Ausländer ein Auto kaufen, versichern und registrieren können. Wenn nicht, werden wir teuer, teuer mieten müssen. (Mehrere Autos, weil wir zu lange unterwegs und durch zu viele Staaten reisen wollen.) Wir müssten ein Auto mieten, es nach einer gewissen Zeit wieder abgeben und ein neues mieten, und dies mehrere Male... Unsere ganzen Hoffnungen stecken also in Ollie, wir hoffen, er wird es irgendwie schaffen, dass wir ein Auto registrieren und eine Versicherung abschliessen können.

Wir würden ja gerne Fotos hochladen, haben aber noch nicht herausgefunden, wie. Falls es jemand weiss, bitte schreiben...!

Liebe Grüsse aus Kingston

Nora und Madeleine

5 Kommentare 26.7.09 20:29, kommentieren

Werbung


Blog

Gestern waren wir in Manhattan, um herauszufinden, wie wir heute nach Allentown zum Mieten eines Autos kommen würden. Wir entschieden uns für die günstigste Variante, den Greyhound Bus, suchten und fanden den Bus Bahnhof und kauften auch schon die Tickets.

Nach getaner Arbeit schauten wir uns dann Manhattan an, zuerst von unten, dann von oben, vom Rockefeller building aus. Die Aussicht über ganz New York war überwältigend, wir sahen den Central Park und bis zur Freiheitsstatue. Von unten kam uns New York wegen all den Leuchtwerbungen und Plakaten wie ein riesiger Vergnügungspark vor. Vor dem Madame Tussauds New York sahen wir Morgan Freeman aus Wachs. Später gingen wir auch noch richtig in den Central Park. Wir waren überrascht, wie gut wir uns dank der nummerierten Strassen gleich zurechtfanden

Heute war ein Scheisstag. Wir sind in Allentown und nichts hat funktioniert. Trotz unheimlich hilfsbereiten Leuten haben wir immer noch kein Auto. Jetzt gehen wir zur Entspannung in den Whirlpool und dann nur noch ins Bett, damit wir morgen früh aufstehen und zurück nach New York fahren können.

Gestern hatten wir leider im Hotel wegen schlechtem Wetter kein Internet und können deshalb erst heute bloggen. Von nun an werden unsere Blogs seltener. Wir werden versuchen, mindestens einmal pro Woche einen Eintrag zu machen, falls wir das nicht schaffen, melden wir uns bei unseren Eltern per SMS. So hören sie mindestens einmal pro Woche von uns und müssen keine Sorgen machen

Nora und Madeleine

1 Kommentar 25.7.09 02:02, kommentieren

Handynummer

Und jetzt noch der eigentliche Grund unseres vorherigen Blogeintrages:

Wir haben jetzt eine amerikanische SIM Karte in Madeleines Handy, die Nummer ist folgende:

917 392 30 83

Bitte nur in Notfällen anrufen (teuer).

Liebe Grüsse aus New York

NoraMadeleine

1 Kommentar 23.7.09 01:36, kommentieren

Grüesseeech!

Heute haben wir die Umgebung erkundet. Wir sind durch die endlose Jamaica Ave gegangen und haben uns viele Schundläden angeguckt.

Zudem haben wir nach etwa sechs englischen Horrortelefonen herausgefunden, dass das Mieten eines Autos komplizierter und teurer werden wird, als wir uns vorgestellt haben. Aber wir lassen uns davon nicht beirren und werden irgendwie zu einem Auto kommen.

Morgen fahren wir nach Manhattan und schauen, wie wir nach Pennsylvania und zu unserem zukünftigen Auto kommen...

Norleine

3 Kommentare 23.7.09 01:28, kommentieren

Arrived!

Nach dem ersten Schock "Ihr Reisepass ist leider nicht gültig" (es fehlte nur Noras Unterschrift) checkten wir in Zürich als letzte ein und mussten SOFORT zum Terminal und ins Flugzeug.

Unfreundliches Flug- und Bodenpersonal sowie unfreundliches Wetter haben unseren ersten Eindruck von Amerika etwas betrübt und die Vorurteile bestärkt...

Trotz allem haben wir es ins Hotel geschafft und haben hier Internet.

Zur Beruhigung aller Eltern und Grosseltern: Wir sind glücklich und gesund in New York angekommen!

Nora und Madeleine

3 Kommentare 21.7.09 21:54, kommentieren

Bald gehts los!

Liebe Leute

Morgen beginnen wir unsere dreimonatige USA-Reise mit Start in New York! Ab sofort findet ihr hier Berichte und Fotos von unserem Roadtrip. Die nächste Meldung kommt dann von drüben...

Bis bald wieder und liebe Grüsse

Nora und Madeleine

4 Kommentare 20.7.09 16:40, kommentieren


Werbung